Cyberpunk 2077 bekommt sogar einen Anime

Leider müssen wir uns nach erneuten Aufschub des Release bis auf November vertrößten, damit wir endlich Cyberpunk 2077 spielen können. Dennoch gibt es eine weitere Sache, worauf man sich Rund um Cyberpunk nun freuen kann. Einen eigenen Anime.


cyberpunk-2077-netflix-anime-edgerunners_6104785.jpg

Tatsächlich wurde am Donnerstag bereits bekannt gegeben, dass es nun einen Anime für Cyberpunk 2077 geben wird. Dieser soll aber laut offiziellen Quellen nichts mit der spielbaren Story zu tun haben, sondern stellt eine eigene Geschichte mit eigenen Charakteren etc. dar. Demnach spielt der Anime zwar ebenfalls in Night City und wir haben, dass selbe Setting wie Ingame aber wir bekommen eine ganz neue Geschichte zu hören.

Es ist eine Netflix-Serie und diese wird durch Studio Trigger animiert und ins Leben gerufen. Studio Trigger`s bisherige erfolgreiche Anime-Serien beinhalten Darling in the Franxx (2018), Little Witch Academia (2017), Kiznaiver (2016) und Kill la Kill (2013). Den Soundtrack zu der Serie übernimmt Akira Yamaoka, der bereits die Soundtracks für die Silent-Hill Reihe gemacht hat.


Einen Trailer zu dem angekündigten Anime gibt es leider nocht nicht. Bislang müssen wir uns mit dem Ankündigungsvideo der Serie zufrieden geben. Der Anime soll aber leider erst in 2022 erscheinen.

Dennoch geht aus der offiziellen Pressemitteilung hervor, dass es um das "Street Kid" handelt, was versucht ein "Edgerunner" zu werden, um in Night CIty über die Runden zu kommen.

Falls ihr euch das Ankündigungsvideo anschauen wollt, das findet ihr hier:






loading...

    Teilen