League of Legends | Underdog gewinnt Battle for One Turnier

Zugegebenermaßen Battle for One war ein großer Erfolg, mit über 16 Teilnehmern und mindestens doppelt so viel tatkräftiger Unterstützung seitens Organisatoren, Streamern sowie Zuschauern blickten wir gute sieben Stunden lang auf die Elite unserer League of Legends Community. Bereits in der Gruppenphase wurden wir überrascht, indem einige anfangs unterschätzte Spielerinnen und Spieler den Schritt in die KO-Runden schafften. Somit bewiesen sie nicht nur spielerische Dominanz, sondern zeigten uns ebenso, dass Durchhaltevermögen und ein starker Wille zum Erfolg entscheidend beitragen können.



Für einige Teilnehmer war die Gruppenphase schon im Vorhinein ein klarer Heimsieg, wobei andere eher ihre Schwierigkeiten damit hatten und es doch nochmal richtig knapp und spannend geworden ist. An dieser Stelle Glückwunsch an Camouflagex für den Spieler mit dem meisten Farm und PG PoroPirate mit der besten K/D/A in der Gruppenphase.


Nach der etwas längeren Pause zum Abendmahl ging es nun in die KO-Runden, deren Austragung ab jetzt allerdings in einem Best of Three entschieden worden sind. Man merkte schnell, dass fortan die Schwierig- und Ernsthaftigkeit der Matches eine ganz andere war, so wurde nur eine Partie relativ eindeutig entschieden werden können. Auch war das Viertelfinale ausschlaggebend für den späteren Verlauf des Turniers, denn einige Favoriten wurden überraschend geschlagen. Aber auch das gehört zu einem Wettkampf dazu, ganz nach dem Motto: “Du sollst Dich nimmer vor Deinem Gegner fürchten, doch zolle ihm stets einen gesunden Respekt” und so kam es durchaus dazu, dass Kontrahenten über- als auch unterschätzt worden sind, was in solch einer Phase, in der Kleinigkeiten entscheiden, den Sieg kosten können. Glückwunsch an die vier Halbfinalisten, welche auf jeden Fall einen Gewinn des Turniers abstauben konnten, aber nur welchen?




Dies wurde in den nächsten Runden entschieden und seid versichert, keiner hat dem anderen etwas geschenkt oder freiwillig überlassen. Nun ging es ans Eingemachte, denn nur zwei Teilnehmer würden dann im Finale um den Triumph spielen können. Schon an der Ausschöpfung fast jeden Best of Threes kann man gut nachvollziehen, wie haarscharf und spannend die Aufeinandertreffen waren. Nur wer die besseren Nerven behielt, konnte letztendlich auch eine Runde weiterkommen. Zur Überraschung vieler konnte sich ein Teilnehmer durchsetzen, welcher anfangs noch um das Weiterkommen in die KO-Runden zittern musste, der liebe DarkigDRAGON gewann überraschend das Duell gegen einen im ganzen Wettbewerb unheimlich starken Xyllrex, welcher nur knapp den Einzug ins Finale verpasste. Unser Respekt gilt jedoch allen Halbfinalisten, die tapfer weitergemacht haben, denn man darf auch nicht vergessen, dass sie mittlerweile 5 Stunden am Zocken waren.


Nun denn, die Finalisten standen fest und es waren ausgerechnet jene zwei Teilnehmer, die sich in der Gruppe B durchsetzen konnten. Angesichts des Gruppenspiels eigentlich eine klare Sache? Keineswegs, denn es kam doch anders. Der Witz an der ganzen Sache war jedoch, dass die beiden Spieler sich als Spaß nach ihrem Match zuriefen, dass man sich im Finale wiedersehen werde, was man jedoch für unwahrscheinlich gehalten hatte. Doch genau so sollte es sein, DarkigDRAGON vs. JOE_W3 lautete die große Endrunde. Zuweilen sich Xyllrex gegen WickeDMainiaC einen guten dritten Platz sicherte, fighteten die beiden Finalisten erbarmungslos in wieder drei Matches. JOE_W3 galt ab da an schon längst als geheimer Favorit, doch nichts da, die Sensation des Abends machte sein Kontrahent, Maximilian aka DarkigDRAGON machte den Deckel oben drauf und gewann das Battle for One Turnier als Underdog und darf sich nun bis zu der großen Revanche als amtierender Champion in unserer League of Legends Community heißen. Herzlichen Glückwunsch dazu, auch an JOE_W3 auf dem somit zweiten Rang, der seine Niederlage sportlich nahm und dem Gewinner diesen Moment gönnte.



Hier sind unsere Champions:


1. Platz: DarkigDRAGON


2. Platz: JOE_W3


3. Platz: Xyllrex


4. Platz: WickeDMainiaC



Zusammenfassend kann man sagen, dass es einen unheimlichen Spaß gemacht hat, zahlreiche Überraschungen das Turnier erst interessant machten und vor allem zu einem großen Erfolg führten als auch die taktische Komplexität für spannende Momente währenddessen gesorgt haben. Auf ein Wiedersehen beim nächsten Mal. Unser Dank gilt allen Teilnehmern, Organisatoren, Streamern und Zuschauern dieses Turniers. Ihr habt alle diesen Abend zu etwas ganz Besonderem gemacht. DANKE



Informationen zu Battle for One:

https://pyrolyse-gaming.de/for…-21-10-2017-ab-18-00-uhr/


vollständiger Turnierbaum:

https://docs.google.com/spread…Jp8gxAvs/edit?usp=sharing

    Teilen

    Über den Autor

    Sachse Registrierter Benutzer

    Kommentare 1

    • Supercoole Sache, ich konnte leider weder dran teilnehmen noch die Duelle in einem Stream verfolgen aber großes Kompliment an den dahinter liegenden Arbeitsaufwand und an alle Beteiligten ;)