League of Legends | Es gibt einen neuen Sheriff in der Stadt

Es lässt sich nicht leugnen, dieses Mal war alles anders. Angefangen bei den Rahmenbedingungen konnten wir große Fortschritte der gerechten Sportlichkeit wahrnehmen und diese wurden meist ebenso herzlichst begrüßt. So spielten wir mit Hin- und Rückrunden in der Gruppenphase als auch diversen Modi in den darauffolgenden Matches. Alle Informationen dazu sind im offiziellen Thread ersichtlich.



Die erweiterte Gruppenphase


Im Gegensatz zum letzten Mal wurde die Gruppenphase verdoppelt und somit trotz Turniermodus gerechter gestaltet, demnach mussten sich die Kandidaten mit bekannten und völlig neuen Gesichtern über diesmal sechs Matches hinweg unter Beweis stellen, denn nur die Hälfte käme eine Runde weiter. Wir beglückwünschen FIRE iNiko zum Farmgott des Abends, welcher sich mit 875 Vasallen aus sechs Runden nur knapp gegen AI Divinity mit 872 durchsetzen konnte. Des Weiteren gratulieren wir den Gruppenersten, die sich in spannenden Duellen an die Spitze ringen konnten und bei Battle for One 3 somit zu dem Lostopf der Favoriten zählen werden, besonders aber stach überraschenderweise DerHundMachtMuh als Einziger hervor, welcher alle sechs Spiele der erweiterten Gruppenphase für sich entscheiden konnte. Unser geschätzter PG PoroPirate überzeugte wie bereits beim ersten Turnier schon mit der besten K/D von diesmal 3,4 Zählern. Dort, wo Licht ist, gibt es meist auch Schatten und somit müssen wir leider drei Spielerinnen und Spieler beklagen, die bedauerlicherweise die Flucht ergriffen. Sibilus wünschen wir hierbei eine gute Besserung, welche aus gesundheitlichen Gründen aufhören musste, aber sich bis dahin gut geschlagen hatte.


Tru7W7C.jpg

wZQDGg7.jpg



Das schwierige Viertelfinale


Nach der fest integrierten Pause zum abendlichen, leiblichen Wohl ging es um ca. 20:00 Uhr nun endlich in die KO-Runden, deren Austragung diesmal allerdings in unterschiedlichen Modi entschieden worden sind. Nicht nur, dass das Viertelfinale im Best of One gespielt wurde, auch im Blindpick mit vorherigen manuell vorgenommenen Bans, stellte eine neue Herausforderung für unsere Teilnehmer dar. Zugegeben, ab dem Viertelfinale war Schluss mit lustig, hier ging es nun wirklich zur Sache und jeder darf sich glücklich schätzen, welcher es bis dahin geschafft hatte. Trotz alledem wurden wir überrascht: DarkigDRAGON, unser bis dato amtierende Champion patzte und übergab PG PoroPirate die Gunst der Stunde für das Weiterkommen. Nun endlich konnte er sich belohnen, nachdem er unglücklich bei Battle for One 1 in gerade eben dem Viertelfinale trotz geheimer Favorit ausschied.


pi7kTaL.jpg


Weiter wurde klassisch in einem Best of Three, aber im Blindpick-Modus, das Halbfinale bezwungen. In Anbetracht der Kontrahenten keine einfache Aufgabe, dennoch sollte es dazu kommen, dass die beiden Finalrunden aus Teilnehmern der jeweils gleichen Gruppe bestehen würden. Beide Begegnungen wurden relativ eindeutig entschieden und es kam zum Highlight des Abends - dem Finale und dem Spiel um Platz drei, denn auch dies war etwas neuartiges, es würden nur drei und nicht mehr vier Teilnehmer honoriert werden.



Das Finale und das Spiel um Platz 3


Nun denn, die Finalisten standen fest und es waren ausgerechnet jene zwei Teilnehmer, die sich in der Gruppe C durchsetzen konnten. Angesichts der Gruppenspiele eigentlich eine klare Sache? Keineswegs, denn es kam doch anders als erwartet. Schon allein sorgte das Erreichen der Endspiele seitens DerHundMachtMuh für einiges Aufsehen, denn im letzten Turnier konnte gerade er sich mit Platz vier der Gruppenphase überhaupt nicht zufrieden geben. Aber so schnell kann es gehen, vorausgesetzt man bleibt motiviert, arbeitet hart an seinen Fähigkeiten und begegnet den Spielen stets mit einer erfrischenden Gelassenheit. Zwar reichte es nicht ganz für die Nummer eins, da PG PoroPirate den Deckel draufmachen wollte und somit das Turnier in den nur drei letzten Spielen für sich entschied. Wir beglückwünschen unseren neuen amtierenden Champion an dieser Stelle und zollen auch dem Vize-Champion einen großen Respekt.


jWVewP1.jpg


Manch einer würde angesichts der Gruppenphase vermuten, dass das Spiel um Platz drei hätte spannend werden können? Ja dieses Mal haben genau die Leute ausnahmsweise recht, denn das Best of Five der Finals wurde komplett ausgeschöpft. In einem fesselndem Duell setzte sich AI Divinity gegen PG Deathmaster mit einem 2 - 3 Endstand durch. Auch dazu nochmal herzlichen Glückwunsch.


ssni2hl.jpg



Zusammenfassend kann man sagen, dass es einen unheimlichen Spaß gemacht hat, zahlreiche Überraschungen das Turnier erst interessant machten und vor allem zu einem großen Erfolg führten als auch die taktische Komplexität für spannende Momente währenddessen gesorgt haben. Besonders girlt auch dem Streamer-Trio PG Batman, NeverForgetHer und Senbon | Zakura einen großen Dank, die mit einer Menge Spaß, Sarkasmus, diversen speziellen Videos und dem sogenannten Realtalk für frischen Wind gesorgt haben. Der "Schreibfehler" war übrigens beabsichtigt :P Danke ebenso an alle Teilnehmer, Organisatoren und Zuschauer dieses Turniers. Ihr alle habt diesen Abend zu etwas ganz Besonderem gemacht. Auf ein Wiedersehen beim nächsten Mal.



vollständiger Turnierbaum:

Ich bin ein Link - Klick mich hart

    Teilen

    Über den Autor

    Sachse Registrierter Benutzer

    Kommentare 1

    • Da kann ich ja beruhigt sagen das ich verloren habe in der Gruppenphase gegen den 1. und 2. Platzierten :D Gw Poro und Hundmachtmuh ihr wart echt starke Gegner :)