R6S - Operation Wind Bastion

In Year 3 Season 4, welche am Dienstag den 04.12.2018 startet, werden nicht nur wie gewohnt zwei neue Operatoren und eine neue Karte in Rainbow Six Siege implementiert, sondern auch neue Waffendesigns, Profiteam-Kampfuniformen und - Kopfbedeckungen, eine neue Ladennavigation und eine neue Vollbildansicht für die Waffen eingeführt.


Die neuen Operatoren:

In der neuen Season stoßen Kaid und Noman zu Rainbow Six Einheit. Kaid und Noman kommen direkt aus der angesehenen Kasbah Sekhra Mania, der in Marokko angesiedelten Karte, und gehören zur GIGR, der Groupe d‘Intervention de La Gendarmerie Royale.



Sanna “Nomad” El Maktoub ist eine Weltreisende, die ihre Stärken im Angriff zeigen wird. Sie verfügt über mittlere Rüstung und mittlere Geschwindigkeit. Ihre Primärwaffe ist entweder die AK-74M oder die ARX200. Als Sekundärwaffe ist Nomad mit einer .44 Mag Semi-Auto ausgestattet. Als Gadget kann Nomad mit einer Sprengladung oder einer Betäubungsgranate ausgestattet werden. Ihre Besondere Fähigkeit ist der Lufthiebwerfer. Dies ist ein Gewehraufsatz, womit Lufthieb-Stoßgranaten abgefeuert werden können. Diese explodieren in der Luft, wenn ein Feind in der Nähe ist, oder heften sich an eine Oberfläche und explodieren sobald ein Feind in deren Reichweite kommt. Zu Beginn einer Runde hat Nomad vier Lufthiebgranaten. Diese Granaten sind nicht tödlich, aber sie sorgen für einen Orientierungsstörung bei dem Feind.



Jalal “Kaid” El Fassi ist ein unerschütterlicher Kommandant, der bei dem Militär ein hohes Ansehen genießt, und wird in der Verteidigung unter Beweis stellen, dass einige Operatoren ohne ihre High-Tech-Unterstützung scheitern werden. Kaid zählt zwar zu den langsamen Operatoren ist dafür jedoch schwer gerüstet. Seine Primärwaffe ist die AUG A3 oder die TCSG12. Als Sekundärwaffe trägt Kaid wie Nomad eine .44 Mag Semi-Auto. Als Gadget kann Kaid mit Stacheldraht oder Kontaktgranaten ausgestattet werden. Seine Spezial Fähigkeit ist die RTILA-Elektrokralle. Mit diesem Gerät kann Kaid verstärkte Wände und Luken, Stacheldraht und mobile Schilde unter Strom setzen. Zu Beginn der Runde hat Kaid drei dieser Wurfgeräte. Sobald sie sich an eine Oberfläche geheftet haben, setzen sie metallische Objekte in einem Radius von 0,75 Meter unter Strom.



Die neue Karte: Festung

Kaids Festung wird eine große Karte zur Tageszeit sein, auf welcher sich eine Kasbah aus Lehmziegeln und andere für den Süden Marokkos typische Bauten befinden.



Die Karte basiert nicht nur auf in der Wirklichkeit existierenden Gebäuden, die vielen Außentreppen verschaffen euch auf bislang unbekannte Weise Zugang zum Dach und zu den Türmen, von denen ihr herabspringen könnt. Innerhalb der verstärkten blanken Mauern der Kasbah erwarten euch zwei Etagen mit Wohn- und Trainingsbereichen. Jede Etage weist ihre eigenen individuellen Räume und Gänge auf. Über die zahlreichen Treppen und eine Leiter könnt ihr zwischen den Stockwerken wechseln.



Damit die Spieler die Orientierung nicht verlieren gibt es in der Kasbah sowohl renovierte als auch unrenovierte Bereiche.

    Teilen

    Über den Autor

    LaLuna Pyrolyse Co-Leader